Servus und Grüss Gott bei den Faustnitztalwanderern Teunz
30. Juni / 1. Juli 2012 39. IVV-Wandertag “Murmel-Biber” zeigen Ausdauer Stärkster Ortsverein beim 39.IVV-Wandertag in Teunz - Zwei Strecken zur Auswahl - Preisverleihung Teunz.   (frd)   Zu   den   ersten   Dingen,   die   ein   Mensch   erlernt,   gehört   das   Laufen   und   sich   fortbewegen.   Wären   die Menschen   nicht   “auf   Wanderschaft”   gegangen,   so   hätten   sie   sich   nicht   über   den   ganzen   Erdball   hinweg   verbreiten können.   Dies   hat   Bürgermeister   Norbert   Eckl   den   Faustnitztalwanderern   in   ihre Ausschreibung   zum   39.   Internationalen Volkswandertag geschrieben. Bei   den   Wanderern   handelt   es   sich   um   Menschen,   bei   denen   der   “Fortbewegungstrieb”   besonders   ausgeprägt   ist,   was meist   auch   ihrer   Gesundheit   zugute   kommt.   Umso   erfreulicher   war   es,   dass   am   Wochenende   wieder   viele   Teilnehmer   am Wandertag gezählt werden konnten. Ab dem Fuchsberger Feststodl hatten sich am Samstag bei herrlichem Wetter viele Wanderfreunde auf die fünf oder zehn Kilometer lange Strecken gemacht, die wieder durch eine idylische Landschaft führten. Meist im Familien- oder Bekannten- kreis marschierend, ließen es viele recht ruhig angehen und nutzten die Zeit zu Gesprächen, zu denen sonst fast keine Zeit mehr bleibt. Viele machten an den Kontroll- und Verpflegungsstellen kleine Pausen, die oft auch die Vierbeiner brauchten. Nach    der    Rückkehr    in    Fuchsberg    konnten    die    Wanderfreunde    ihre    Auszeichnung,    in    diesem    Jahr    einen    “Herz- Gartenstecker” in Empfang nehmen uned Brotzeit machen, denn die Faustnitztalwanderer hatten für ihre Gäste wieder gut vorgesorgt. Für zünftige Musik mit Schlagern und Oldies sorgte das Duo “Let´s Dance”. Hans   Pfannenstein,   Vorsitzender   der   Faustnitztalwanderer   bedankte   sich   auch   im   Namen   von   Bürgermeister   und   Schirmherr Norbert   Eckl, Altbürgermeister   und   Ehrenschirmherr   Josef   Klier   und   Ehrenvorsitzenden   Siegmund   Dirscherl   bei   allen   Gästen,   dass sie   wieder   zum   Wandern   in   die   Gemeinde   Teunz   gekommen   waren.   Die   beiden   Schirmherrn   erhielten   wegen   des   schönen Wetters ein Sonderlob und ein Präsent. Den    ersten    Preis    für    die    Meistbeteiligung bei     den     aus-wärtigen     Vereinen holten         sich         wieder         die österreichischen   Wanderfreunde aus      Gallspach.      vorm      TSV Wanderverein          aus          Ober- viechtach     und     der     Gruppe     aus Schwarzhofen. Es folgten die Wanderer aus Willerszell und Kemnath-Stadt. Bei den einheimischen Vereinen stellten die    “Murmel-Biber    Teunz”    wieder    die stärkste    Abordnung    auf    der    Strecke, gefolgt    vom    CSU-Ortsverband    Teunz, die beiden Feuerwehren aus Teunz und Fuchsberg    sowie    die    treuen    Freunde derTanneschleife,     die     jedes     Jahr     mit dabei sind. Nach zwei gelungenen Tagen freuen sich schon viele auf den 40. IVV - Wander- tag im kommenden Jahr.
© Faustnitztalwanderer Teunz 2013 Webmaster: Hans Pfannenstein
Auszeichnung 2012