Servus und Grüss Gott bei den Faustnitztalwanderern Teunz
29./30. November 2008 35. IVV-Wandertag Nikolaus trägt Wanderstiefel   Heuer bereits zum 35. Mal in Folge Volkswandertag in Teunz - Fast hundert Wandervereine Teunz.     (frd)     Dass     Marschieren     über     Generationen     hinweg     seit     vielen     Jahrzehnten     eine     der     größten "Volkssportarten"     geblieben     ist,     machte     an diesem     Wochenende     einmal     mehr     der     "35. Internationale               Volkswandertag               der Faustnitzwanderer    Teunz"    deutlich.    Sowohl    am Samstag   als   auch   am   Sonntag   hatte   sich   eine sehr   große   Zahl   von   Wanderern   auf   die   fünf   oder zehn Kilometer lange Strecke gemacht. Dass      Wandern      Spaß      macht,      wird      jeder bestätigen,   der   sich   schon   einmal   in   freier   Natur bewegt   hat,   insbesondere   in   unserer   herrlichen Gegend. Bis aus Österreich Schon   am   frühen   Vormittag   spielten   an   Start   und Ziel   in   der   Sporthalle   der   Grundschule   Teunz   die "Eckartsreuther   Boum"   zünftig   auf,   das   Warten auf   die   Siegerehrung   konnte   man   sich   mit   Kaffee und Kuchen oder Grillspezialitäten verkürzen. Der   Vorsitzende   der   Faustnitztalwanderer,   Hans Pfannenstein,      hieß      vor      der      Pokal-      und Preisverleihung   einige   Ehrengäste   Willkommen   und   dankte   allen   an   der   Organisation   Beteiligten   für   ihre   Arbeit   für und   an   diesem   35.   Wandertag   in   Teunz.   Geprägt   sind   die   Teunzer   Wandertage   auch   vom   langjährigen   Teunzer Bürgermeister,   Josef   Klier,   der   bereits   zum   25.   Mal   die   Schirmherrschaft   für   die   Teunzer   Wandertage   übernommen hatte.    Auch    der    Bezirksvorsitzende    des    Deutschen    Volkssportverbandes    (DVV),    Franz    Kummetsteiner,    übermittelte    die    Grüße    des Bezirksverbandes    und    gratulierte,    zusammen    mit    dem   Teunzer    Bürgermeister    Norbert    Eckl    zu    einem    wieder    sehr    gelungenen   Teunzer Wandertag. Vorsitzender   Pfannenstein   und   die   beiden   "Wander-Urgesteine",   Ehrenvorsitzender   Siegmund   Dirscherl   und   Reinhold   Schindler,   nahmen   die Preis-   und   Pokalverleihung   vor,   bei   der   die   vorderen   auswärtigen   Vereine   jeweils   eine   gute   Portion   "Marschverpflegung"   und   die   Sieger   bei   den einheimischen   Vereinen   tolle   Pokale   überreicht   bekamen.   Bei   den   auswärtigen   Vereinen   holten   sich   die   Wanderfreunde   aus   Gallspach   in Österreich   den   ersten   Platz   vor   den   Wanderfreunden   aus   Oberviechtach   und   den   Wanderfreunden   aus   Schwarzhofen   und   Bruck.   Zu   den   zehn Erstplatzierten zählten auch die Wanderer aus Willerszell, Kemnath- Stadt, Roggden, Zirndorf, Grafenwöhr und Alkofen. Über   die   Siegerpokale   für   die   einheimischen   Wanderer   freuten   sich   die   Erstplatzierten   von   der   SpVgg   Teunz,   denen   die   Wanderer   der   Firma Klug,   die   FFW   Teunz,   die   FFW   Zeinried,   die   fleißigen   Wanderer   von der    Tannenschleife,    der    CSU-Ortsverband    Teunz    und    die    Freien Wähler Teunz folgten. Schirmherrn-Jubiläum Wander-Bürgermeisterkette für Josef Klier Obwohl   Josef   Klier   im   Mai   sein   Bürgermeisteramt   nach   24   Jahren   in jüngere   Hände   übergab,   trugen   ihm   die   Fausnitztalwanderer   Teunz auch    für    ihren    35.    Internationalen    Volkswandertag    an    diesem Wochenende   noch   einmal   die   Schirmherrschaft   an.   Damit   war   es   für den    jetzigen    Altbürgermeister    Josef    Klier    die    bereits    25.,    die "Jubiläumsschirmherrschaft"   bei   den   Wanderfreunden.      Vorsitzender Hans   Pfannenstein   dankte   Josef   Klier   für   die   25-malige   Übernahme der    Schirmherrschaft    und    hatte    in    diesem    Jahr    eine    besonderes "Schirmherrengeschenk" dabei. Die   Faustnitztalwanderer   überreichten   Klier   eine   wertvolle   "Wander- Bürgermeisterkette",     in     deren     22     Plaketten     die     Namen     aller Vorstandsmitglieder    der    vergangenen    25    Jahre    eingraviert    sind. Überwältigt        von        diesem        herrlichen        Geschenk        meinte Altbürgermeister   Klier,   dass   so   ein   Geschenk   gefeiert   werden   müsse und lud spontan zu einer "besonderen Feierstunde" ein.
© Faustnitztalwanderer Teunz 2013 Webmaster: Hans Pfannenstein
Auszeichnung 2008